titel

Ich werde getauft

Viele Eltern wollen, dass ihre Kinder unter Gottes Schutz und Segen stehen und in die Tradition der Kirche hineinwachsen. Die Taufe eines Kindes sollte rechtzeitig angemeldet werden. Vor der Taufe wird ein Taufgespräch geführt. Dazu bringen Sie bitte die Geburtsurkunde des Kindes mit. Wenn Sie Paten haben möchten, benötigen die Paten eine Patenbescheinigung; sie erhält man bei der Kirchengemeinde, in der der jeweilige Pate wohnt. Pate kann nur sein, wer einer christlichen Kirche angehört.

Wenn Kinder im Schulalter, Jugendliche oder Erwachsene sich taufen lassen, sollte es der eigene Wunsch sein, Gottes Zusage in der Taufe zu empfangen.

Der Taufe Erwachsener geht eine Taufunterweisung voraus, wobei auch die persönlichen Beweggründe des Taufwunsches zur Sprache kommen. Die Taufunterweisung wird nach Absprache durchgeführt. Darum sollte man sich auch hier rechtzeitig anmelden.

Für ungetaufte Jugendliche im Konfirmandenalter ist der Konfirmandenkurs die zur Taufe hinführende Taufunterweisung. Ihre Taufe kann während der Unterrichtszeit oder im Konfirmationsgottesdienst erfolgen. 

Formular für die Anmeldung (wird beim Taufgespräch ausgefüllt, Sie können es aber auch ausdrucken und - so weit es möglich ist - selbst ausfüllen)

item1

Bild Rachel Sonntag

Impressum

intern