titel

Altes Pfarrhaus Lichtenberg

Das Pfarrhaus (Möllendorffstraße 33) ist eines der letzten Häuser des alten Dorfes Lichtenberg. Es wurde 1848 gebaut. Seit der Reformation hatten die Pfarrer aus Rosenfelde Lichtenberg mitverwaltet. Die Lichtenberger waren zwar keine eifrigen Kirchgänger, aber einen eigenen Pfarrer wollten sie. Nach langen Bemühungen wurde ihnen endlich ein Pfarrer versprochen - letzte Bedingung: ein Pfarrhaus musste gebaut werden. Die Lichtenberger bauten das Pfarrhaus und bekamen 1851 ihren Pfarrer: Friedrich Alexander Bornitz. Offensichtlich kamen sie mit ihm gut zurecht; er amtierte bis zu seinem Tod 1876. Nach ihm wurde später auch die Bornitzstraße benannt.

item1

]

Glaubenskirche

Bild Peter Radziwill

Impressum

intern